Header Presse Aktuelle

Bild Header mobile Presse Aktuelles

„Gänzlich fremd ist mir das Thema Gartenbau und Rosenkultur nicht, ich habe als Schülerin am Niederrhein in Rosenbetrieben gearbeitet“ erklärte Britta Haßelmann, Bielefeld, beim Besuch von Rosen Steffen, Bielefeld. Die Bundestagsabgeordnete für Bündnis 90/ Die Grünen besichtigte auf Einladung des Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen, Köln/Dortmund, die hochspezialisierte Gärtnerei von Joachim Steffen in der Kampheide. 

Bereits in der zweiten Generation ist Steffen mit Schnittrosen erfolgreich, die direkt an die Kunden im Großraum Bielefeld und Umgebung verkauft werden. Die Geheimnisse der Familie sind die ausgesucht gute Qualität der Schnittrosen, das breite Sortiment mit vielen Farben und ein großes Engagement. „So einen Betrieb können Sie nur mit Hilfe der Familie führen. Wir arbeiten mit lebenden Pflanzen – und die brauchen uns auch am Wochenende, an Feiertagen und wenn die 40 Wochenstunden längst abgearbeitet sind“ weiß Joachim Steffen. Das aktuelle Arbeitszeitgesetz, das für die Betriebe immer mehr Bürokratie mit sich bringt, war deshalb eines der wichtigen politischen Themen, über die Steffen gemeinsam mit Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW, Britta Haßelmann und Kreisgärtnermeister Bernd Wortmann, diskutierte. Ein weiteres wichtiges Thema war die Ausbildung. Gärtnermeister Joachim Steffen würde gern wieder ausbilden, aber er findet keine geeigneten Bewerber. „Arbeitslose Gärtner gibt es so gut wie nicht, dieser Beruf bietet mit seinen verschiedenen Facetten außerdem viele Perspektiven und Chancen“ weiß Steffen. „Heute habe ich nicht nur viel über Rosen dazugelernt sondern auch einen sehr guten Einblick in die tägliche Praxis eines Familienunternehmers bekommen“ erklärte Britta Haßelmann zum Abschluss des Besuches.

Text und Bild: Landesverband Gartenbau NRW

Steffen Netz kamera

pfeil nach rechts Rosen in besonderer Qualität werden bei Steffen in Bielefeld kultiviert. Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW, Britta Haßelmann, Joachim Steffen und Bernd Wortmann, schauen sich die Königin der Blumen im Detail an, von links nach rechts.
 

Rückfragen bitte direkt an:

Rosen Steffen
Inh. Joachim Steffen      
Kampheide 11
33619 Bielefeld
Tel. 05203 884151 
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!